Das Werk eines Schweizers

Die ökumenische Gemeinschaft von Taizé feiert ihr 75-jähriges Bestehen. Sie ist das grosse Werk des Schweizers Frère Roger Schutz. Der Gründer des Versöhnungswerkes zwischen Christen und Nationen fiel 2005 einem Attentat zum Opfer.

14.05.2024
Friedensaktivistin, Feministin, Kämpferin

Friedensaktivistin, Feministin, Kämpferin

Mit ihrem Kampf für Frauen und Frieden leistete Clara Ragaz im letzten Jahrhundert Pionierarbeit. Lange stand die Pazifistin im Schatten ihres Mannes, des Theologen Leonhard Ragaz. Anlässlich ihres 150. Geburtstags finden zahlreiche Veranstaltungen statt.
Welche Sprache spricht die Liebe?

Welche Sprache spricht die Liebe?

Vor dreissig Jahren erschien das Buch «Die fünf Sprachen der Liebe». Bis heute hilft der Bestseller Paaren, ihre Gefühle zu verstehen. Gibt es ein Rezept für eine lange und glückliche Partnerschaft?
«Auffahrt, was heisst das?»

«Auffahrt, was heisst das?»

So habe ich Leute aus meinem Bekanntenkreis gefragt. «Da mached mir d’Brugg!» Zuerst habe ich über diese Antwort gestutzt und nachdem mein Gegenüber dies bemerkt hatte, erklärte er mir, dass der Auffahrtstag «die Brücke» zu einem verlängerten Wochenende bedeute, also freie Tage…
Taugt die Bibel als Ratgeber?

Taugt die Bibel als Ratgeber?

Leserfrage von N.W.: «Die Bibel ist ein uraltes Buch. Manche Leute behaupten, sie wäre ein Ratgeber fürs Leben, und Gott sei der beste Berater überhaupt. Wie sollen aber diese altertümlichen Texte zu Menschen von heute sprechen?» Pfarrerin Sabine Herold antwortet.

Fokus

Turm- und andere Geschichten

Das Appenzellerland feiert 500 Jahre Reformation. Diese verlief zwar nicht konfliktfrei, doch kam es nicht zu Gewaltexzessen wie andernorts.

Fokus öffnen
Turm- und andere Geschichten
"Da verbinden sich Himmel und Erde..."

"Da verbinden sich Himmel und Erde..."

Mitten im Alltag dem Himmel etwas näherkommen. Erleben Sie Kirche einmal anders: Auf den Türmen, in den Türmen und um die Türme herum. Die reformierten Kirchtürme stehen ganz im Zentrum des Jubiläumsjahrs.
Turmgeschichten

Turmgeschichten

Egal wohin man reist. Meist grüssen Kirchtürme schon von weitem und geben einem Dorf oder einer Stadt einen besonderen Charakter. Auch in unserem Kanton finden wir ganz unterschiedliche Kirchtürme. Als Mesmerin teilte die Autorin viele Erlebnisse mit grossen und kleinen Kirchturmbesuchern.
In Frieden getrennt

In Frieden getrennt

Mit der Siegelung des Landteilungsbriefes am 8. September 1597 endete die Entwicklung eines Staatswesens, das im Europa des 16. Jahrhunderts ein konfessionelles Unikum war. Während über 70 Jahren lebten Reformierte und Katholiken im Land Appenzell zusammen, um sich schliesslich ohne grösseren Konflikt zu trennen.
Magnet E-Paper

Magnet E-Paper

Das magnet zum Suchen, Lesen und Herunterladen.

ePaper öffnen
Blog und Podcast Sternenglanz

Blog und Podcast Sternenglanz

Spirituelle Gedanken f√ľr den Feierabend

Link zu Blog und Podcast
Mystik und ich - Lars Syring

Mystik und ich - Lars Syring

Vom Sehen zum Schauen - Leben in einer anderen Dimension.

Aktueller Beitrag
Podcast Fadegrad

Podcast Fadegrad

Der Podcast, der fragt, warum Menschen tun, was sie tun.

 

 

Link zum Podcast

Wahrheit und Wahrnehmung

Wir bewegen uns in unserer "Bubble", sehen nur das, wonach wir suchen oder was wir zu wissen glauben. Der Schritt zu Verschwörungstheorien ist nicht weit. Es scheint, als befänden sich Verschwörungstheorien im Aufschwung. Doch ist dem so?

Fokus öffnen
Wahrheit und Wahrnehmung
Das Mantra der "gestohlenen Wahl"

Das Mantra der "gestohlenen Wahl"

Verschwörungstheorien sind nicht erst seit der Pandemie in aller Munde. Die einen verbreiten sie; die anderen fürchten sie; die Medien berichten über sie. Mitunter entsteht dabei der Eindruck, wir lebten in einem Zeitalter der Verschwörungstheorien und diese wären seit einigen Jahren verbreiteter und einflussreicher als jemals zuvor.
Achtung, Verschwörung!

Achtung, Verschwörung!

Verschwörungstheorien gab es auch in der Vergangenheit, insbesondere bei Epidemien. Sie zu kennen kann die Gegenwart erhellen. Sich eigenen Ängsten zu stellen, hilft gegen die Neigung, selbst Verschwörungserzählungen anzuhängen. Widerstand ist angesagt, wenn Minderheiten bedroht werden, schliesslich war Jesus auch Opfer einer Verschwörungserzählung.
Der Axthieb - So muss es gewesen sein!

Der Axthieb - So muss es gewesen sein!

Wie schnell verdächtigen wir andere bei Vorkommnissen, die wir nicht erklären können. Die Geschichte aus China, nacherzählt von Heinz Mauch-Züger, basiert auf einem Text, der Lao Tse zugeschrieben wird.
«Ihr seid doch behindert, das könnt ihr gar nicht»

«Ihr seid doch behindert, das könnt ihr gar nicht»

In den letzten Jahrzehnten hat sich viel verändert, wenn es um Menschen mit Behinderung geht. Zehn Jahre nach Inkrafttreten der Behindertenrechtskonvention hat sich der «Kirchenbote» bei zwei Experten erkundigt. Dabei ging es auch um heikle Themen wie Sexualität und Selbstbestimmung.
Industriepfarramt: das Ende eines Pionierprojekts

Industriepfarramt: das Ende eines Pionierprojekts

Ende September geben die Landeskirchen beider Basel das Pfarramt für Industrie und Wirtschaft auf. Leiter Martin Dürr bedauert dies, sei es doch eine der letzten kirchlichen Stellen, die Menschen bei der Arbeit und mitten im Leben aufsucht.
Jubiläum und Aktionen bei den drei Blaukreuz-Brockis

Jubiläum und Aktionen bei den drei Blaukreuz-Brockis

Die Blaukreuz-Brockis in Berneck, Gais und St. Gallen haben sich längst als Geheimtipp für Schnäppchenjäger etabliert. Diesen Samstag, 4. Mai, am Brockitag, dürfen sich Kundinnen und Kunden auf Rabatte freuen. Gleichzeitig wird in der Brocki St. Gallen das 15-jährige Jubiläum gefeiert.
Schaffhausen: Aufgeheiztes Klima

Schaffhausen: Aufgeheiztes Klima

Vor 500 Jahren kam es im Raum Stein am Rhein, Stammheim und der Kartause Ittingen zu einem Aufstand im Zusammenhang mit der beginnenden Reformation. Ein Stationenweg und Veranstaltungen laden ein, über aktuelle Fragen des Glaubens und Zusammenlebens nachzudenken.
Blog: «Wann können wir wieder feiern?»

Blog: «Wann können wir wieder feiern?»

Eigentlich hätten sie im Oktober eine Reisegruppe aus dem Thurgau in Israel empfangen sollen. Nun berichten eine israelische Friedensaktivistin und ein arabischer Pfarrer, wie sie den Kriegszustand vor Ort erlebt.

Gemeindeseiten

Fragen & Antworten rund um Glauben und Kirche

Ratgeber

Meistgelesen