Logo
Kultur

Ihr sucht. Irrsucht?

23.04.2019
Literarische Auseinandersetzung der St. Galler Schriftstellerin Andrea Martina Graf mit ihrem Konfirmationsspruch: «Wenn ihr mich sucht, sollt ihr mich finden, wenn ihr nach mir fragt von ganzem Herzen, so werde ich mich von euch finden lassen.» Jeremia, 29, 13

Per Zufallsprinzip die Auswahl, so der Pfarrer. Wenn ihr mich sucht, so sollt ihr mich finden; wenn ihr nach mir fragt von ganzem Herzen, so werde ich mich von euch finden lassen, so ein alter Spruch halt, Jeremia 29, 13, mit keinerlei Bezug zu meinem Leben was soll das. Keine Jeremiade meine Konfirmation, am 1. April meine Konfirmation. In derselben Kirche, in der ich einst getauft wurde, falsch getauft, irrtümlicherweise als Junge, auf den Namen Andreas Martin, in derselben Kirche, in der die Trauerfeier für meine Mutter stattfand.

 

Was soll das was soll ich wozu ich?! Fleischklump. Jämmerliches Nichts in einer überfressenen auf Konsum getrimmten Welt immer NOCHmehr. Weniger! Rebellin sein! Che Guevara, Franz von Assisi! Sich einer Sache hingeben, TOTAL: noch weniger immer MEHR NOCHweniger! 4 Tomaten pro Tag, es geht mit 3, mit 2 noch VIEL besser. Der Versuch, von Abfall zu leben. Wenn ihr mich sucht Bis an die Grenzen ihr mich sucht NOCH weiter tiefer höher bis zum Äussersten mich sucht Gehen entkommen dem Mief eigener Mittelmässigkeit eigenen Bünzlitums entkommen und wenn ihr Entkommen und immer sucht fragt Immer übers Äusserste hinaus und … noch ein wenig …

Im Frühling die Konfirmation, im Winter die 30 kg.

Ich KANN was!

Hungern, immer radikaler. Ich KANN: Nichtmehraufhören zu hungern. Das Hungern ergreift Besitz von mir macht mich besessen, frisst sich in meinen FETTklump fleischt mich zer- zerfetzt Gedanken wirbelt Fetz EsZersetztSichMirMeinHirn wirbelt mich vom
Boden weg … Traum vom Fliegen, Sichlösen vom Körper Sichauflösen, Unabhängigsein von allem Leiblichen, allem Suchen Fragen Die Verweigerung JEGLICHER Materie als höchste Lust …  

Jäh der Absturz in die totale Unfreiheit. 

Nimmt man Magersüchtigen das Hungern weg, bricht die Welt zusammen. Nimmt man Magersüchtigen das Hungern nicht weg, sterben 15 – 20 %. Und dennoch, allem zum Trotz, immerzu weiter unwiderstehlicher Sog nochweiter hungern sucht mich sucht Noch zu wenig mein Fragen ihr mich sucht sucht noch immer zu wenig IRR SUCHT von GANZEM Herzen?! 

 


Kommentar erstellen
KiK Sommerlager 2020  | Artikel

Angesagt!

Noch ist es nicht ganz eindeutig, doch die Anzeichen mehren sich, dass Lager in den Sommerferien durchgeführt werden können. Deshalb schreiben wir unser traditionelles KiK-Lager einfach mal aus.

Falls sich die Situation wieder verschärft, werden alle Eltern informiert!

4. bis am 11. Juli 2020

Thema: «Clubferien»

Kinder im Alter zwischen 7 und 12 Jahren sind herzlich willkommen. Wir lagern im Ferienhaus Camelc in Flond GR.

Total 42 Kinder können mitkommen. Auskunft über Kosten und Unterstützungen bei Budgetknappheit gibt es bei der:

Fachstelle Kinder Jugend Familie

Gaby Bürgi Gsell

Oberdorfstrasse 49, 9100 Herisau

Tel. 071 277 54 21  |  Mail gaby.buergi@ref-arai.ch

Falls das Lager stattfindet, werden die Unterlagen Mitte Juni verschickt!

Wir freuen uns einmal mehr auf tolle Lagertage mit vielen verschiedenen Aktivitäten drinnen und draussen!

jetzt anmelden und vorfreuen!


Kirchliches Leben mit dem Corona-Viraus  | Artikel

Es ist wieder möglich!

Ab dem 28. Mai, also auf Pfingsten 2020, sind Gottesdienste wieder möglich. Für die Durchführung gelten die üblichen Vorkehrungen des BAG. Die Kirchgemeinden sind aufgefordert, für Ihre jeweiligen Verhältnisse wirksame Schutzkonzepte zu entwickeln, was in der Woche vor Pfingsten geschehen muss. Interessierte Kirchbürger informieren sich am besten bei der örtlichen Kirchenleitung über die Massnahmen und Möglichkeiten in ihrer jeweiligen Gemeinde.

 

Der Kirchenrat informiert ebenfalls laufend über seine Homepage. Diese erreichen Sie hier