Logo
Kirche

St. Galler Kantonalkirche ist dabei

Mit allesanders.ch an der Pätch oder Vadian als Seife

09.10.2020
Dieses Jahr ist alles anders. Auch die Olma findet nicht statt. Dafür gibt es die «Pätch». An zwei Wochenenden. Und die St. Galler Kirche ist dabei mit allesanders.ch.

Alles anders ist das Motto der letzten Monate, allesanders.ch heisst auch eine neue Website der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons St.Gallen. Und mit allesanders.ch ist die St.Galler Kirche an der «Pätch», der Herbstmesse, die „äs bitzli“ Olma sein soll.

Vadian als Seife
Am Stand in der Halle 3 sind die Besucherinnen und Besucher eingeladen ihre Geschichte der letzten Monate zu erzählen. Was hat sie gefreut, was geärgert? Was ist geblieben, was ist anders? Was möchte man auch behalten, wenn alles wieder normal ist?

Und weil alles anders ist, gibt es am Stand der Kantonalkirche eine Seife. Nicht irgendeine Seife, sondern eine Seife in Form von Vadian. Den St. Galler Reformator, wie er auf dem Marktplatz steht, zum Händewaschen, zum Aufstellen, zum Weitergeben.

Website statt Olma
Nach zwei erfolgreichen Olma-Auftritten in den letzten Jahren wollte die Kantonalkirche auch dieses Jahr wieder mit einem Stand präsent sein. Doch schnell wurde klar, dass die Olma 2020 nicht stattfinden kann. Und so ist es auch gekommen: Statt der grossen Olma gibt es eine kleine «Pätch».

Die St. Galler Kantonalkirche wollte trotzdem präsent sein und lancierte die Seite allesanders.ch. Es soll eine Sammlung werden mit Geschichten aus den vergangenen Monaten. Mit dem guten Schluss: Das Leben geht weiter, mit Schwierigem, mit Gutem – einfach anders.

Die «Pätch» findet vom 9. – 11. Oktober und 16. – 18. Oktober 2020 in den Hallen der Olma Messen St.Gallen.

 

Text und Foto: kid – Kirchenbote SG, 9. Oktober 2020


Kommentar erstellen