Logo
Politik

Kuratorium bleibt

21.09.2020
Weil die evangelische Kirchgemeinde Rheineck nicht alle Gremien besetzen konnte, ist sie seit dem 1. Juli weiterhin unter einem Kuratorium.

Bei den Ersatzwahlen für den Rest der Amtsdauer 2018 – 2022 wurden Karin Stäheli Bauer, Yvonne Staub und Marianne Marti Hartung in die Kirchenvorsteherschaft gewählt. Letztere könne aber ihr Amt aus privaten Gründen nicht antreten, heisst es in einer Mitteilung. Für das Präsidium der Kirchenvorsteherschaft erreichte niemand das absolute Mehr. Dominik Pfranger ist neu in der GPK. Da somit nicht alle Gremien vollständig besetzt werden konnten, bleibt Rheineck weiterhin unter dem von der Kantonalkirche eingesetzten Kuratorium in der Person von Barbara Ill-Schenkel. An der am 14. Juni brieflich abgewickelten Bürgerversammlung wurden die Rechnung 2019 und das Budget 2020 gutgeheissen. Von den 621 Stimmberechtigten gaben 98 ihre Stimme ab, was einem Anteil von 15,78 Prozent entspricht. 

 

Text: Katharina Meier, Foto: Wikimedia (Schofför) – Kirchenbote SG, Oktober 2020

 

 


Kommentar erstellen