Logo
Gesellschaft

Café «TrotzDem» im Sarganserland

Mitte April öffnet im Restaurant Kiesfang, in Vilters, das öffentliche Café für Menschen mit Demenz und deren Angehörige seine Türen. Mit diesem Angebot schliesst «Alzheimer St. Gallen / beide Appenzell» eine Lücke im Sarganserland. In Wil, St. Gallen und Altstätten gibt es bereits solche Cafés, die sich etabliert haben.

In der Schweiz leben rund 151 000 Menschen mit einer Demenz. Die Belastung für Betroffene und deren Angehörigen ist gross. Im Sarganserland gibt es für diese Menschen kaum Angebote. Mit dem Café TrotzDem wird nun im Sarganserland eine Lücke geschlossen und ein Angebot geschaffen, welches für Menschen, die von Demenz betroffen sind und deren Angehörige, bestimmt ist. Das Café TrotzDem lädt ein, einmal im Monat einen gemütlichen Nachmittag in ungezwungenem Rahmen im Restaurant Kiesfang in Vilters zu verbringen. 

Eröffnung in Vilters
Unter dem Dach von Alzheimer St.Gallen/beider Appenzell und unter der Leitung der Verantwortlichen der Angehörigengruppe Vilters, der Frauen-Arbeitsgemeinschaft Sarganserland (FAGS) der Pro Senectute und dem Psychiatrie-Zentrum Werdenberg-Sarganserland wird mit dem Café TrotzDem am Dienstag, 16. April 2019 gestartet. Jeder dritte Dienstag im Monat von 14.00-16.30 Uhr wird das Café TrotzDem geöffnet sein

Verschiedene Programmschwerpunkte
Jedes Mal wird ein anderes Programm angeboten. Einmal wird musiziert und gemeinsam gesungen, ein anderes Mal von früher erzählt oder miteinander gespielt. Das Café TrotzDem ist ein kostenloses niederschwelliges Angebot, das öffentlich ist. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

 

Text: Alzheimer St. Gallen / beide Appenzell, Foto: Pixabay   – Kirchenbote SG, 25. Februar 2019

In Kürze

Öffentliches Café für Menschen mit Demenz und deren Angehörige. 

Eröffnung: Dienstag, 16.04.2019, 14.00-16.30 Uhr

Weitere Termine: Jeder dritte Dienstag im Monat von 14.00-16.30 Uhr. 

Ort: Restaurant Kiesfangs, Vilters


Kommentar erstellen