Logo
AGENDA

Zurück zur Liste
Sep
03

Bilder von Frère Marc aus Taizé

Kategorie
Preis
Veranstaltungsort
Von/Am
Bis
Ausstellung
kostenlos
4125, Geistlich-diakonisches Zentrum, Diakonissenhaus Riehen
03.09.2019 / 17 Uhr
14.03.2020 /

Ausstellung mit Zeichnungen und Collagen im Diakonissenhaus 

Frère Marc ist 1954 in die ökumenische Gemeinschaft von Taizé eingetreten. 8 Jahre hat er in Japan gelebt und anschliessend 22 Jahre in Südkorea. 

Seine Bilder bezeichnet Frère Marc als «Wegmarken». Sie entstehen unterwegs – auf Wegen und Umwegen, die er gegangen ist und immer noch geht – im Innehalten, da und dort, kürzer oder länger – im Raum der Stille, des In-sich-Gehens. 

Öffnungszeiten Ausstellung: Dienstag bis Samstag, 10–11.30 Uhr und 13.30–17 Uhr oder nach Absprache.

Ort:Geistlich-diakonisches Zentrum der Kommunität Diakonissenhaus Riehen

Für weitere Auskünfte und Führungen ist Philippe Waegeli zuständig: wapbasel@gmail.com Tel.: 079 695 10 90

 


 4125, Geistlich-diakonisches Zentrum, Diakonissenhaus Riehen


Keine Berührungsängste  | Eintrag

Renato Kaiser unterwegs mit Menschen, die wir gerne hinter Klischees und Tabus verschwinden lassen. Er zeigt, es geht auch anders – und mit Humor erhält das Ganze eine lebendige Würze, die Nähe und Verständnis schafft.

Wir meinen: anschauen und sich berühren lassen. Viel Vergnügen!

 

 

 

 


Jahresbericht 2018  | Eintrag

Überblick

Der Jahresbericht der Evangelisch-reformierten Landeskirche beider Appenzell erscheint nicht mehr als Heft.

Er ist als digitalisierte Ausgabe auf der Homepage der Landeskirche einsehbar. Und natürlich via magnet.

Einfach auf das Bild klicken und schon sind Sie dort!


Wirtschaft anders denken  | Eintrag

Es muss sich etwas ändern!

Seit einiger Zeit wird im Zusammenhang mit Wirtschaft immer wieder der Begriff «Care» erwähnt. Was ist damit gemeint? Hans Jörg Fehle aus Wattwil hat einen Animationsfilm realisiert, wo in den Grundzügen erklärt wird, was ein Wirtschaften unter dem Aspekt «Care» bedeutet.

Film anschauen