Logo
AGENDA

Zurück zur Liste
Jun
15

Bewegte Ge(h)danken – eine Pilgerwanderung

Kategorie
Preis
Veranstaltungsort
Von/Am
Bis
Reise
Fr. 120.– bis 180.–
Unterwasser
15.06.2019 / 9.30
16.06.2019 / 17.30

Pilgerwanderung von Unterwasser nach Wattwil mit begleitendem Coaching

Sie möchten schon lange einmal pilgern und sich dabei mit Lebens- und Glaubensfragen auseinandersetzen? Gemäss dem Motto «BEWEGTE GE(H)DANKEN» lässt sich die Gruppe auf dem Weg an verschiedenen Stationen von der Geschichte, Umwelt und Natur ansprechen. An einzelnen Stationen unterwegs erhalten Sie Impulse, anhand derer Sie ihre ganz persönlichen (Lebens- und Glaubens-) Fragen bewegen können. Es kann hilfreich sein, wenn Sie eine konkrete Frage, welche Sie momentan beschäftigt, zum persönlichen Bedenken mitbringen. Als Pilgerbegleiter steht ein persönliches Coaching-Gespräch bei Bedarf zur Verfügung.

Samstag, 15. Juni 2019 bis Sonntag, 16. Juni
Von Unterwasser nach Wattwil
Kosten: Fr. 120.– bis 180.–
Die Anzahl der Teilnehmer ist beschränkt.

 

Der Anlass wird organisiert von der evangelischen Kirchgemeinde Wil.

Mehr Informationen entnehmen Sie unterstehendem Flyer oder der Homepage: www.ref-wil.ch


 Unterwasser
  Flyer Pilgerwandern


KiK Sommerlager 2019  | Eintrag

Noch Plätze frei!

Vom 6. bis zum 13 Juli gibt es für Kinder von 7–12 Jahren wieder eine tolle Woche im Bündnerland.

Im Lager in Flond hat es noch freie Plätze, die gerne besetzt werden möchten!

 

Mehr Informationen zum Lager in Flond (GR) gibt's HIER

Rückfragen und Anmeldung:

 Fachstelle Kinder Jugend Familie

Gaby Bürgi Gsell, Oberdorfstrasse 49, 9100 Herisau

Tel. 071 277 54 21 (nur für Rückfragen!)

E-Mail: gaby.buergi@ref-arai.ch

 

 


Friedensarbeit gestern und heute - mehr als ein moralischer Appell?  | Eintrag

Donnerstag (Auffahrt), 30. Mai,

10.00 Uhr in der Kirche Wolfhalden

Im Gottesdienst-Gespräch begegnen sich  Menschen, die zum Teil bereits seit den 60er Jahren in der Friedensarbeit tätig sind, mit Menschen der jüngeren Generation, die heute aktiv sind.

 

Gesprächsgäste sind:

Ruedi Tobler, Walzenhausen, Präsident des Schweizerischen Friedensrates, ein alter „Ostermarschierer“

Urs Rennhard, Heiden, er war für das DEZA während der Balkankriege in den 90er-Jahren in Bosnien und Herzegowina und der Republika Srpska aktiv; 

Jessica García, Peace Brigades International PBI Schweiz, die bis 2/2019 einen Einsatz in Kolumbien hatte

Paula Schindler und Elisa Hochreutener, Klimagruppe AR, als  junge Aktivistinnen der Klimabewegung