Logo
AGENDA

Zurück zur Liste
Jun
15

Ein Requiem für die Lebenden – Wisst ihr denn nicht?

Kategorie
Veranstaltungsort
Von/Am
Bis
Konzert
Grossmünster, Zürich
15.06.2019 / 20 Uhr
15.06.2019 /

Wisst ihr denn nicht?

Der Toggenburger Komponist Peter Roth hat für den Abschluss der Reformationsfeierlichkeiten im Kanton St. Gallen ein Requiem geschaffen, das nicht nur der Toten gedenkt. Es berichtet den Lebenden aus der gewaltsamen Geschichte des Christentums und erinnert in starken Botschaften von Dorothee Sölle, Nelson Mandela und Häuptling Seattle an ein Leben für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung. 

Es wirken mit:
Chorprojekt St. Gallen: Chor
Anneliese Huber-Ammann: Jodelstimme
Doris Bühler-Ammann: Sopran
Regina Huser: Mezzosopran
Margit Hess: Alt
Peter Walter: Bass
Michael Neff: Trompete, Flügelhorn
Albin Brun: Saxophon, Schwyzerörgeli
Adelina Filli: Kontrabass
Maurizio Grillo: Schlagzeug
Peter Roth: Komposition, Leitung, Klavier

Aufführungen
Samstag, 15. Juni 2019, 20 Uhr, Grossmünster, Zürich
Sonntag, 23. Juni 2019, 17 Uhr, Lukaskirche, Luzern

www.peterroth.ch


 Grossmünster, Zürich
  Flyer zum Requiem


KiK Sommerlager 2019  | Eintrag

Noch Plätze frei!

Vom 6. bis zum 13 Juli gibt es für Kinder von 7–12 Jahren wieder eine tolle Woche im Bündnerland.

Im Lager in Flond hat es noch freie Plätze, die gerne besetzt werden möchten!

 

Mehr Informationen zum Lager in Flond (GR) gibt's HIER

Rückfragen und Anmeldung:

 Fachstelle Kinder Jugend Familie

Gaby Bürgi Gsell, Oberdorfstrasse 49, 9100 Herisau

Tel. 071 277 54 21 (nur für Rückfragen!)

E-Mail: gaby.buergi@ref-arai.ch

 

 


Friedensarbeit gestern und heute - mehr als ein moralischer Appell?  | Eintrag

Donnerstag (Auffahrt), 30. Mai,

10.00 Uhr in der Kirche Wolfhalden

Im Gottesdienst-Gespräch begegnen sich  Menschen, die zum Teil bereits seit den 60er Jahren in der Friedensarbeit tätig sind, mit Menschen der jüngeren Generation, die heute aktiv sind.

 

Gesprächsgäste sind:

Ruedi Tobler, Walzenhausen, Präsident des Schweizerischen Friedensrates, ein alter „Ostermarschierer“

Urs Rennhard, Heiden, er war für das DEZA während der Balkankriege in den 90er-Jahren in Bosnien und Herzegowina und der Republika Srpska aktiv; 

Jessica García, Peace Brigades International PBI Schweiz, die bis 2/2019 einen Einsatz in Kolumbien hatte

Paula Schindler und Elisa Hochreutener, Klimagruppe AR, als  junge Aktivistinnen der Klimabewegung