Logo
AGENDA

Zurück zur Liste
Okt
28

Prager Frühling: Ein Gedenkkonzert von Concentus rivensis

Kategorie
Preis
Veranstaltungsort
Von/Am
Bis
Konzert
Fr. 50.-/ 20.–/10.–
evang. Kirche, Buchs
28.10.2018 / 17 Uhr
28.10.2018 /

Vorwiegend tschechische Musik

Im Gedenken an den im August 1968 erfolgten Einmarsch der unter sowjetrussischer Führung stehenden Truppen des Warschauer Paktes in der damaligen Tschechoslowakei, widmet das Orchester Concentus rivensis unter Leitung des Schweizer Komponisten Enrico Lavarini (aus Walenstadt) am Sonntag, den 28. Oktober um 17:00 Uhr in der evangelischen Kirche in Buchs SG ein Sinfoniekonzert.

Das Programm mit vorwiegend tschechischer Musik umfasst unter anderem Werke von Dvořák (Lied an den Mond), Smetana (Moldau), Janáček (Otčenáš– Vaterunser), Haydn (Cellokonzert Nr. 1 in C-Dur)und Lavarini (Přijímání). Die Sopranistin Sarah Längle, der Tenor Karl Jerolitsch, der armenische Cellist Alexandr Karakhanyan sowie der Chor und das Orchester sind Interpreten, die für eine hohe Aufführungsqualität stehen.

Vorverkauf und Reservation unter www.concentus.ch, Abendkasse ab 16:00 Uhr. 

Weitere Informationen erhalten Sie in dem untenstehenden Flyer und Pressetext.


 evang. Kirche, Buchs
  Flyer Sinfoniekonzert in Buchs SG
  Pressetext Konzert in Buchs SG


KiK Sommerlager 2019  | Eintrag

Noch Plätze frei!

Vom 6. bis zum 13 Juli gibt es für Kinder von 7–12 Jahren wieder eine tolle Woche im Bündnerland.

Im Lager in Flond hat es noch freie Plätze, die gerne besetzt werden möchten!

 

Mehr Informationen zum Lager in Flond (GR) gibt's HIER

Rückfragen und Anmeldung:

 Fachstelle Kinder Jugend Familie

Gaby Bürgi Gsell, Oberdorfstrasse 49, 9100 Herisau

Tel. 071 277 54 21 (nur für Rückfragen!)

E-Mail: gaby.buergi@ref-arai.ch

 

 


Friedensarbeit gestern und heute - mehr als ein moralischer Appell?  | Eintrag

Donnerstag (Auffahrt), 30. Mai,

10.00 Uhr in der Kirche Wolfhalden

Im Gottesdienst-Gespräch begegnen sich  Menschen, die zum Teil bereits seit den 60er Jahren in der Friedensarbeit tätig sind, mit Menschen der jüngeren Generation, die heute aktiv sind.

 

Gesprächsgäste sind:

Ruedi Tobler, Walzenhausen, Präsident des Schweizerischen Friedensrates, ein alter „Ostermarschierer“

Urs Rennhard, Heiden, er war für das DEZA während der Balkankriege in den 90er-Jahren in Bosnien und Herzegowina und der Republika Srpska aktiv; 

Jessica García, Peace Brigades International PBI Schweiz, die bis 2/2019 einen Einsatz in Kolumbien hatte

Paula Schindler und Elisa Hochreutener, Klimagruppe AR, als  junge Aktivistinnen der Klimabewegung