Logo
AGENDA

Zurück zur Liste
Nov
01

Röbi und die Reformanzen - musikalisches Cabaret

Kategorie
Preis
Veranstaltungsort
Von/Am
Bis
Theater
Eintritt frei – Kollekte
diverse
01.11.2018 / diverse
15.02.2019 /

Röbi und die Reformanzen

Frisch, fromm, frech, frei – geht es mit «Röbi und den Reformanzen» weiter. Die drei St. Galler Pfarrerinnen Andrea Weinhold, Kathrin Bolt, Marilene Hess und der Pianist Röbi Fricker spielen weiterhin ihr aus Anlass des Reformationsjubiläums entstandenes Programm «Lückenbüsserinnen, Lästermäuler und Lockvögel». Kein realexistierendes Fettnäpfchen ist ihnen zu heilig, kein Klischee  zu kitschig, um nicht darüber zu lästern, zu predigen, zu singen und zu slammen.

Aus dem Programm:
- PredigtSlam: Kirche ist auch mein BIER!
- Alarm: Überfeminisierung!
- testosterongesteuerte und östrogenalbeeinflusste Predigten
- drei Thesen statt Anschläge: ausser Thesen nix gewesen
- rote Lippen etc. covered

Musik: Röbi Fricker, Piano
Texte: Kathrin Bolt, Marilene Hess und Andrea Weinhold

Aufführungen:
Donnerstag, 1. November, 19.30 Uhr, Winterthur Theater Liebestrasse 3 (Türöffnung 19 Uhr)
Samstag, 3. November, 17-18.15 Uhr, St. Gallen: abgesagt!
Samstag, 10. November,19 Uhr, Kirchgemeindehaus Heiden AR, Eintritt Fr. 15.—
Dienstag, 20. November,  20.15 Uhr,  Kleinturnhalle Schulhaus Vordorf, Trogen AR
Freitag, 30. November 2018, 20 Uhr, im Baradies, Engelgasse, Teufen

Donnerstag, 7. Februar   2019, 20 Uhr, Dübendorf ZH, Reformiertes Zentrum ReZ Glockensaal, Bahnhofstr. 37
Freitag, 8. Februar   2019, 20.15 Uhr,  Bühne Marbach SG, Obergasse 5
Freitag, 15. Februar 2019, ca. 20.45 Uhr, Teufen AR, Lindensaal

Eine Veranstaltung der Kirchgemeinde Tablat-St.Gallen

Informationen: Marilene Hess, 071 244 81 11, marilene.hess@tablat.ch oder www.straubenzell.ch


 diverse
  Aufführungsdaten «Röbi und die Reformanzen»


frisch - fromm - frech - frei  | Eintrag

Aus Anlass des Jubiläums 500 Jahre Reformation haben sich drei Pfarrerinnen zusammengetan, um als „Reformanzen", die reformatorischen Errungenschaften und Altlasten mit einem Augenzwinkern anzuschauen, davon zu erzählen, zu spielen und zu singen.

Die Reformanzen bieten Lieder, Geschichten, Sprachspielereien, Anekdoten und Witze aus vor-, realexistierend reformatorischer und postreformatorischer Zeit. Das sollten Sie sich zumuten!

Musik: Röbi Fricker, Piano - Texte: Andrea Weinhold, Kathrin Bolt, Marilene Hess

Auftritte im Appenzellerland

Freitag, 15. Februar 2019  ca. 20.45 Uhr, Lindensaal, Teufen AR