Logo
AGENDA

Zurück zur Liste
Mai
05

Uraufführung Pop-Kantate «Das Licht der Welt»

Kategorie
Preis
Veranstaltungsort
Von/Am
Bis
Konzert
Eintritt frei – Kollekte
evang. Kirche, Lichtensteig
05.05.2018 / 19 Uhr / 17 Uhr
06.05.2018 /

Einmaliges Klangerlebnis
Die Pop-Kantate «Das Licht der Welt» wird im Rahmen des 500-Jahr-Reformationsjubiläums uraufgeführt und thematisiert die «Ich-bin-Worte» aus dem Johannesevangelium. Die Musik bringt diese Glaubensbilder zum Ausdruck  In der Pop-Kantate «Das Licht der Welt» wird ein Bogen von traditioneller Chormusik zu aktuellem Musikgut geschlagen: Klassik trifft auf Popmusik und Orchesterklänge verbinden sich mit Bandsound.

Aufführungsdaten
Sonntag, 29. April, 17 Uhr, evang. Kirche Altstätten
Samstag, 5. Mai, 19 Uhr, evang. Kirche Lichtensteig
Sonntag, 6. Mai, 17 Uhr, evang. Kirche Rotmonten, St. Gallen

Die Gesamtverantwortung des ökumenisch umgesetzten Projekts liegt bei der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde Unteres Toggenburg, Bütschwil. 

Es wirken mit: 

Sing-mit Chor der evang. Kirchgemeinde Unteres Toggenburg; Katholischer Kirchenchor Oberuzwil
Solistin: Kimberly Brockman, Sopran
Sprecher: Carl Boetschi und Alexander Cern
Streichorchester: Edi Ebersold, Konzertmeister; Sulamith Appius; Kim Maria Bischof; Annina Giezendanner; Barbara Gschwend; Céline Habegger; Sabine Hüberli; Simone Keller; Tabea Krucker; Anna Katharina Rebmann
Band: Michele Croce, Klarinette; Roman Bislin-Wild, Piano; Adelina Filli, Kontrabass; Maurizio Grillo, Drum Set 
Gesamtleitung: Esther Wild Bislin

Mehr Informationen: Siehe unterstehender Flyer. 
Die Bilder dazu! von der Uraufführung in der evang. Kirche Altstätten


 evang. Kirche, Lichtensteig
  Flyer Popkantate «Das Licht der Welt»


7. Wolfhäldler Bettagsgespräch  | Eintrag

Geht der Rechtsstaat zugrunde, weil er immer polizeistaatlicher wird?

Liegt die Lösung in einer möglichst regelfreien, liberalen Welt?

 

Wir fragen: «Wie geht es dem Recht?»  

 

Antworten suchen:

Giusep Nay, Dr. iur. Dr. theol.h.c. alt Bundesrichter/-gerichtspräsident)

Hans Ruh, Prof. Dr. theol. emer. Ordinarius für Sozialethik an der Uni Zürich

Paul Signer, Landammann AR

… und weitere Podiumsteilnehmerinnen

Gesprächsleitung: Andreas Ennulat

Samstag 15. September, Beginn: 19.15 Uhr, Kirche Wolfhalden.

 


frisch - fromm - frech - frei  | Eintrag

Aus Anlass des Jubiläums 500 Jahre Reformation haben sich drei Pfarrerinnen zusammengetan, um als „Reformanzen", die reformatorischen Errungenschaften und Altlasten mit einem Augenzwinkern anzuschauen, davon zu erzählen, zu spielen und zu singen.

Die Reformanzen bieten Lieder, Geschichten, Sprachspielereien, Anekdoten und Witze aus vor-, realexistierend reformatorischer und postreformatorischer Zeit. Das sollten Sie sich zumuten!

Musik: Röbi Fricker, Piano - Texte: Andrea Weinhold, Kathrin Bolt, Marilene Hess

Auftritte im Appenzellerland

Sonntag, 23. September, 17.00 Uhr, Kronensaal Gais AR am Dorfplatz

Dienstag, 20 November, 2015 Uhr, Kleinturnhalle Schulhaus Vorderdorf, Trogen

Freitag, 30. November, 20.15 Uhr, Baradies Teufen AR an der Engelgasse